Berufsschulen mit einem Angebot zur integrierten Sprachförderung in der Hauswirtschaft

Schülerinnen und Schüler der Modellklasse an der Hedwig-Dohm-Schule in Stuttgart (Herbst 2019)
Schülerinnen und Schüler der Modellklasse an der Hedwig-Dohm-Schule in Stuttgart (Herbst 2019)

Wenn Sie einen Ausbildungsplatz in einem Betrieb gefunden haben, bekommen Sie automatisch einen Platz an einer Berufsschule.

Von allen Berufsschulen für die Hauswirtschaft in Baden-Württemberg haben derzeit vier Schulen ein Angebot mit Sprachförderung. Diese sind in Stuttgart, Göppingen, Heidelberg und Karlsruhe. 


Hedwig-Dohm-Schule Stuttgart

Seit September 2016 haben Auszubildende in verschiedenen Betrieben rund um Stuttgart ihre Ausbildung zum Hauswirtschafter / zur Hauswirtschafterin begonnen. 

Auch in den Folgejahren startete jeweils im September eine weitere Modellklasse. 

AUSBILDUNGSBEGINN 2020

Im September 2020 wird es eine weitere Modellklasse plus Sprache an der Hedwig-Dohm-Schule Stuttgart geben. 

 

Wie bewerbe ich mich?

  1. Anmeldebogen (siehe unten) ausfüllen, Lebenslauf und Passbild an uns schicken.
  2. Bei der Sprachstandserhebung an der Hedwig-Dohm-Schule mitmachen.
  3. Eine Hospitation/Praktikum in einem Betrieb machen - Wir sind gerne bei der Vermittlung behilflich.

Justus-von-Liebig-Schule Göppingen

Seit September 2017 integriert die Justus-von-Liebig-Schule Auszubildende mit Sprachförderbedarf in ihre Ausbildungsklassen für die Hauswirtschaft.

Hier findet der Unterricht in Blockwochen statt.

Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt bei der Schule:


Marie-Baum-Schule Heidelberg

Seit September 2018 integriert die Marie-Baum-Schule Auszubildenende mit Sprachförderbedarf in ihre Berufsschulklasse für die Hauswirtschaft.

 

 

Interessierte Personen können sich direkt an die Marie-Baum-Schule wenden:

Elisabeth-Selbert-Schule Karlsruhe

Seit September 2017 integriert die Elisabeth-Selbert-Schule Auszubildende mit Sprachförderbedarf in ihre Ausbildungsklassen für die Hauswirtschaft.

 

Interessierte Personen können sich direkt an die Elisabeth-Selbert-Schule wenden: